Viva La Social – der Viva con Agua Podcast

#24 mit Pheline Roggan: Act for change


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wieso ist eigentlich im Film immer der Parkplatz vor der Wohnung frei? „Natürlich will niemand ein Film sehen, bei dem 45 Minuten lang ein Parkplatz gesucht würde, aber das wäre doch mal realistisch!“ Pheline Roggan ist Schauspielerin, die sich für eine nachhaltigere Filmindustrie einsetzt. Spätestens seit der Geburt ihres Kindes setzt sie sich aktiv für den Klimaschutz ein. Dabei fällt ihr auf, was für großen Nachholbedarf es in Filmproduktionen gibt, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht. Im Gespräch mit Sophia und Micha erzählt sie davon, wie sie mit weiteren Schauspieler*innen deshalb die Bewegung „Grünes Drehen“ gegründet hat. Der freiwilligen Selbstverpflichtung haben sich schon hunderte Schauspieler*innen und Filmschaffende angeschlossen. Aber auch die Narrative, die in Filmen erzählt werden, können nachhaltige Ziele verfolgen. Bereits kleine Kniffs, wie das Nutzen von Mehrweg- statt Wegwerfbecher der Protagonist*innen, können Verhaltensweise beeinflussen.

#23 mit Brix Schaumburg: Über individuelle Transition


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eine Transition machen wir alle durch. Nur sah meine etwas anders aus als eure.“ Mit diesen Worten beschreibt Brix Schaumburg seinen Weg. Mittlerweile hat er eine Frau, ein Kind und zwei Hunde. Dass er mal ein derartig „spießiges“ Leben führt, hat er selbst am wenigsten erwartet. Als Mensch, der sich nicht mit seinem bei der Geburt zugeordneten Geschlecht identifiziert hat, ist Brix der erste deutsche offiziell als trans geoutete Schauspieler. Mit Sophia und Micha, der zugibt auf diesem Thema noch etwas blank zu sein, spricht er über die Historie und die Herausforderungen, die Menschen, die sich als trans verstehen, begegnen. Unterschieden wird dabei auch zwischen drei Formen der Transition: der medizinischen, sozialen und juristischen. Dabei erzählt Brix auch von seinen eigenen Erfahrungen, Erlebnissen und vor allem seinen Umgang mit den Herausforderungen, denen er in den unterschiedlichen Lebenslagen begegnet ist.

#22 mit Aileen Puhlmann: Von Kartoffeln in Talkshows


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Rasiermesserscharfe Kritik ist laut unserem Host Micha stets von der heutigen Gästin zu erwarten. Aileen Puhlmann ist Vorsitzende beim Lemonaid & ChariTea e.V., setzt sich für Themen rund um soziale Ungerechtigkeit, beschäftigt sich mit den bestehenden Machtverhältnissen und adressiert dort sehr aktiv ihre Kritik.
Sie hat viele Jahre im Ausland verbracht, 2016 ist sie zurück nach Deutschland und in ihre Heimatstadt Hamburg gekommen. In den vielen Jahren in unterschiedlichen Ländern hat sie verschiedene Arten von Rassismus kennenlernen müssen – mal offensichtlich, mal unterschwellig. Aber genau dies war für ihre eigene Entwicklung und Haltung zu dem Thema ein wichtiger Faktor und Lernprozess, auch für die Erziehung ihrer Tochter. Ihr berufliches Zuhause hat sie beim Lemonaid & ChariTea e.V.. gefunden, der gemeinnützige Verein hinter dem Getränkehersteller, der für jede gekaufte Flasche 5 Cent an gemeinnützige Projekte abgibt. Diese werden vorrangig in den Regionen investiert, in denen der Getränkehersteller auch produziert, um so vor Ort die Lebenssituation für die Menschen zu verbessern. Nicht die letzte Gemeinsamkeit mit Viva con Agua, aber hört mal rein.

#21 mit Lisa Jaspers - Unlearning takes time


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Über Generationen und Jahrhunderte hinweg haben sich patriarchale Strukturen gebildet und fundamentiert. Von klein auf werden sie uns beigebracht. Aber die good news lauten: wir alle können diese auch wieder verlernen. Über den Prozess des Verlernens, den Weg dorthin und warum es richtig befreiend ist reden unsere Hosts Sophia und Micha mit Autorin und Folkdays Gründerin Lisa Jaspers in dieser Folge. Außerdem gibt Lisa auch einen spannenden Einblick in die Textilindustrie, was dort alles falsch läuft und wie man auch dagegen wirken kann. Eine Folge, die garantiert nicht nur bei Micha viele AHA-Momente generiert. Viel Spaß beim hören und Viva la Social!

#20 mit Jakob Berndt: Good Banks


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Über Umwege ist der studierte Kulturwissenschaftler im Banken Business gelandet. Seine vorigen Schritte bei Jung von Matt, einem eigenen Kulturportal und schließlich beim Sozialunternehmen Lemonaid prägen aber noch heute seine Überzeugung und Handeln. Jakob Berndt hat sich mit seinem Unternehmen Tomorrow Bank in einen wirtschaftlichen Bereich begeben, der nur schwach von sozialen Alternativen besiedelt ist. Vielen Kontobesitzer von konventionellen Banken ist oftmals gar nicht bewusst, dass ihr Geld von den Banken in Bereichen angelegt werden, die bspw. umweltschädlich sind oder der Waffenlobby zugeordnet werden könnten. Tomorrow versucht dies mit ihrem Konzept umzudrehen. Das Geld aller Kund*innen wird ausschließlich bei Unternehmen investiert, die einen positiven Impact auf die Welt haben. Wieso trotzdem noch so viele Menschen bei „klassischen“ Banken bleiben, erklärt er Micha und Sophia in der heutigen Folge.

#19 mit Agnes Fritz: Von Kunst zu Wasser


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sie ist Geschäftsführerin von Viva con Agua Arts, Mutter von zwei Kindern und Ehefrau unseres Hosts Micha – damit für beide natürlich eine ganz besondere Folge. Dabei beginnt für Agnes Fritz, oder auch nur Agi, gerade die aufregendste, wie auch stressigste Zeit des Jahres. Denn die Millerntor Gallery, ein Kunst- und Kulturfestival, das im St. Pauli Stadion stattfindet, steht vor der Tür. Dort kommen Künstler*innen aus der ganzen Welt zusammen, gestalten die Stadionwände mit Murals und Streetart auf eine besondere Weise neu. Der Weg zu Viva con Agua und dann auch ihrem späteren Mann Micha führte bereits über die Millerntor Gallery, damals noch als freiwillige Supporterin. Zwischendurch gründete sie mit Micha gemeinsam noch Viva con Agua Kalifornien, wanderte nach Barcelona aus. Außerdem spricht Agnes von ihren Projektreisen, auch außerhalb ihres Viva con Agua Kontexts. Wenn ihr erfahren wollt, wie Kunst auf Wasserprojekte einzahlen kann, hört definitiv rein!

#18 mit Inga und Sebastian 23 LIVE: Das Aktivist*innen How-To


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Viva la Social SPECIAL! In dieser Sonderfolge unseres Podcasts konnte unsere Hostin Sophia leider nicht mit dabei sein, denn sie wurde Live beim Stadt ohne Meer Festival aufgenommen. Micha hat es aber ausgeglichen indem er gleich zwei Gäst*innen geladen hat. Ingas Engagement begann eher unbewusst bei Fridays for Future und liegt auch heute immer noch dort, mittlerweile arbeitet sie aber zudem bei Goldeimer und kann so auch beruflich Impact generieren. Für den Autoren und Aktivisten Sebastian Rabsahl aka Sebastian 23 war und ist das Aktivistenleben ein Prozess, in den er über einen längeren Zeitraum hinweg reingewachsen ist. Im Gespräch mit den beiden ging es um die Problematik des Aktivisten Daseins als unbezahlter Vollzeitjob, Mental Health und welche Rolle auch Humor beim Zugang zu Aktivismus und die Verarbeitung mit den Problemen unserer Zeit spielen kann. Viva la Social live, aber noch nicht in Farbe – hört rein, engagiert euch.

#17 mit Neven Subotic: Vom Fußballer zum Stiftungsgründer


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit 17 kam Neven Subotic nach Deutschland um Profi-Fußballer zu werden. Das hat geklappt. Tolle Reisen, nur die besten Restaurants, die dicksten, schnellsten Autos, große Villa mit Jacuzzi, so war sein Leben – glücklich war er damit aber nicht. Wann für ihn ein Wendepunkt kam, wie er seine Stiftung gegründet hat und wie die gewachsen ist und er stetig daran arbeitet – auf die Reise nimmt uns Neven Subotic im Gespräch mit unseren Hosts Sophia und Micha mit. Wieso er sich wie Viva con Agua für das Menschenrecht auf Wasser einsetzt, wie seine Zukunftspläne sind, so viele spannende Geschichten und Einblicke von Neven Subotic erhaltet ihr in dieser Folge Viva la Social.

#16 mit Louisa Dellert: Anpacken und Bessermachen


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bekannt wurde sie als Sport- und Fitnessinfluencerin, noch bevor der Begriff Influencer in Deutschland viel Beachtung gefunden hat. Auch heute ist Instagram noch Teil ihres Tagesalltags, allerdings in einem völlig anderen Bereich. Denn die Autorin und Moderatorin ist vor allem für ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit bekannt. Mit unseren Hosts Sophia und Micha spricht sie darüber, wie sich der Weg dorthin für sie entwickelt hat. Sie gibt aber auch zu bedenken, dass auf einem Planeten, der in einem nicht nachhaltigen System aufgebaut ist, ein vollständig nachhaltiges Leben gar nicht möglich sei. Micha pitched zudem Idee nach Idee, zu denen Lou eine klare Meinung hat. Aber was hat es mit dem großen Promi-Kleben, einer Dusche in Kalifornien und der Bessermacher-Community auf sich? Hört mal rein in die neue Folge Viva la Social.

#15 mit Maria Popov: Klogespräche


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der sonst als “stilles Örtchen” bekannte Raum ist bei ihr immer gefüllt mit lauten Gesprächen und einem regen Austausch. Denn Maria Popov lädt ganz bewusst ihre Gäst*innen ein, sich auf dem Klo mit ihr zu unterhalten. Die Journalistin, Podcasterin und Moderatorin widmet sich in dem Videoformat “Auf Klo” Themen, die sonst in der Öffentlichkeit tabuisiert werden, und versucht so, Stigmata aufzubrechen. Außerdem engagiert sie sich für die LGBTQIA+ Community und setzt ihre Reichweite ein, um queeren Menschen und Menschen aus der LGTBQIA+ Community sichtbarer zu machen.
Maria erklärt im Gespräch mit unseren Hosts Sophia und Micha, welchen Effekt der Ort des Klos auf die Intimität und der Vertrauensbasis der Gespräche, die sie dort führt, hat. Außerdem erfahrt ihr, wofür das Codewort “Skateboard holen” steht. Eine Folge ohne Tabus hört ihr bei Viva la Social.